Fünfter Geburtstag der neuen Gemeinde Alfeld

Am Sonntag, den 1. Dezember 2019 feierte die neue Gemeinde Alfeld ihren fünften Geburtstag.

Am ersten Advent 2014 fusionierten die Gemeinden Alfeld, Delligsen, Duingen und Freden zu der neuen Gemeinde Alfeld. Die Gemeindemitglieder aus den verschiedenen Gemeinden sind im Laufe der fünf Jahre gut zusammen gewachsen. Es ist eine sehr schöne Gemeinschaft entstanden. Durch verschieden Aktivitäten wird die Gemeinschaft auch außerhalb der Gottesdienstzeit belebt.

Der fünfte Geburtstag der Gemeinde begann mit einem Gottesdienst zum ersten Advent. Gemeindevorsteher Bernd Malner diente in diesem Gottesdienst mit dem Bibelwort aus Jesaja 60, 2.3 .

Denn siehe, Finsternis bedeckt das Erdreich und Dunkel die Völker; aber über dir geht auf der Herr, und seine Herrlichkeit scheint über dir. Und die Heiden werden zu deinem Lichte ziehen und die Könige zum Glanz, der über dir aufgeht.

Nach der Wortverkündung erwähnte der Gemeindevorsteher auch den Geburtstag der Gemeinde und wie sehr er sich über diese Entwicklung in der Gemeinde freut. Der Gottesdienst wurde mit vielen musikalischen Vorträgen umrahmt. Bereits vor dem Gottesdienst trug die Instrumentalgruppe einige Weihnachtslieder vor.  Zum Abschluss des Gottesdienstes sangen der Gemeindechor und Kinderchor ein gemeinsames Lied, das von der Flötengruppe und einem Sonntagsschüler mit dem Xylophon begleitet wurde.

Nach dem Gottesdienst war die Gemeinde zu einer Weihnachtsfeier eingeladen. Viele fleißige Hände hatten hierfür wieder einiges vorbereitet. Nachdem alle gestärkt waren, war im Kirchensaal ein kleines Programm vorbereitet. Die Sonntagsschulkinder hatten mit ihren Lehrerinnen ein Stück eingeübt. Mit viel Applaus wurden die jungen Darsteller für ihren Vortrag belohnt. Gemeinsam wurden Weihnachtslieder gesungen, die mit Gitarre und Zitter begleitet wurden. Drei junge Gemeindemitglieder spielten auf der Orgel oder der Geige noch Lieder vor.

Bei einem anschließenden Kaffeebufett klang der schöne Tag dann langsam aus.