Übernachtung in der Kirche

Übernachtung in der Kirche ist in der Gemeinde Alfeld schon zur Tradition geworden.

Für die Sonntagsschulkinder der Gemeinde Alfeld ist es schon zur Tradition geworden einmal im Jahr in der Kirche zu Übernachten. Nur im vergangen Jahr war die Übernachtung wegen der Hochwasserschäden in der Kirche ausgefallen. Die Sonntagsschullehrerinnen hatten da aber einen schönen Ausgleich gefunden, einen Tag auf dem Reiterhof. (siehe Bericht vom 23.September 2017)

Nun war für die Nacht vom 30. auf den 31. Oktober 2018 wieder eine Übernachtung geplant. Die Kinder freuten sich sehr darauf. Zunächst wurden am Nachmittag des 30. Oktobers die Schlafplätze eingerichtet. Luftmatratzen, Liegen, Kuschelecke alles wurde aufgebaut.

Danach übten die Kinder für eine kleine Aufführung, die bei der Weihnachtsfeier vorgeführt wird. Anschließend erstellte jedes der Kinder von sich einen Steckbrief, demnächst wird er im Gemeindebrief veröffentlicht.

Mit Gesellschaftsspielen wurde die Zeit bis zum Pizza essen überbrückt. Nun war der erste Hunger gestillt und da es draußen bereits dunkel geworden war, wurde die nähere Umgebung mit Taschenlampen erkundet. Als alle vom Abendspaziergang zurück waren, gab es auf dem Parkplatz der Kirche noch Stockbrot, dass über einer Feuerschale gebacken wurde.

Langsam wurde es Zeit für die Nachtruhe. Die natürlich mit einer Gute-Nacht-Geschichte begann.

Die Nacht verlief ruhig. Am Morgen holten die Frühaufsteher leckere, frische Brötchen. Dann ließen sich alle das Frühstück -süß oder herzhaft- schmecken.

Langsam ging nun auch die diesjährige Übernachtung zu Ende. Die Betten wurden abgebaut, alles aufräumt und dann ging es heimwärts.

Kinder und Lehrerinnen waren sich einig: das machen wir auf jeden Fall noch einmal!