Entschlafenen Gottesdienst mit Apostel Mutschler

Sonntag, den 4. März 2018 hielt Apostel Mutschler den Gottesdienst für die Entschlafenen in der Gemeinde Alfeld.

Einen weiteren besonderen Gottesdienst in diesem Jahr erlebten die Geschwister in der Gemeinde Alfeld. Zu diesem Gottesdienst waren auch einige Amtsträger in Ruhe eingeladen. Neben Bezirksapostel i.R. Klingler, waren die Apostel i.R. Stegmeier und Burchard da, sowie Bischof i.R. Knigge. Worüber sich die Geschwister sehr freuten, da nach dem Gottesdienst noch die Möglichkeit bestand sich mit den Amtsträgern auszutauschen.

Dem Gottesdienst lag das Bibelwort aus Markus 6 aus 34 zu Grunde."..und sie jammerten ihn, denn sie waren wie Schafe, die keinen Hirten haben."

Apostel Mutschler sagte unter anderem, Entschlafenengottesdienst bedeutet für viele von uns auch eine besondere Gefühlslage. Die eine Seite ist die besondere Nähe in die jenseitige Welt, die andere Seite des Entschlafenengottesdienstes ist die große Gnade Gottes, die selbst an der Grenze des Todes nicht Halt macht. Wir vertrauen darauf und glauben daran, dass die Toten die Stimme des Sohnes Gottes hören. Dass der Herr auch im Bereich der Toten Gnade schenken kann. Wir feiern heute an diesem Tag die unbegrenzte Gnade und Liebe Gottes.