Gemeinde Leinetal zu Gast in der Gemeinde Alfeld

Die Gemeinde Leinetal war von den Alfelder Geschwistern zu einem Neujahrsempfang eingeladen.

Sonntag, den 14.Januar 2018 waren die Geschwister aus der Gemeinde Leinetal nach Alfeld eingeladen.

Der Sonntag begann mit einem gemeinsamen Gottesdienst. Bezirksevangelist Bernd Malner, Vorsteher der Gemeinde Alfeld, begrüßte zu Beginn des Gottesdienstes die Geschwister der Gemeinde Leinetal und dankte ihnen. Sie hatten die Alfelder Geschwister über drei Monate in ihrer Mitte aufgenommen, als das Hochwasser im vergangenen Jahr das Kirchengebäude stark beschädigte und in Alfeld keine Gotttesdienste stattfinden konnten. Heute wollten sich die Alfelder mit einem Neujahrsempfang bei ihnen bedanken.

Dem Gottesdienst lag das Bibelwort aus Jesaja 48,17 zu Grunde. Es handelt sich hier um die Nachfolge Jesu. Gott unser Vater will uns in seiner Liebe von der Sünde befreien, er schenkt uns seine Gnade. Er sandte seinen Sohn, Dank seines Opfers können wir errettet werden. Der Weg der Nachfolge ist kein bequemer Weg. Man muss kämpfen, lernen zu überwinden, treu, aktiv und geduldig sein. Bei seinem Wiederkommen wird Jesus das Werk vollenden.

Bezirksevangelist Michael Stauch, zuständiger Bezirksevangelist der Gemeinde Leinetal, diente in diesem Gottesdienst mit.

Im Anschluss an den Gottesdienst hatten die Alfelder Geschwister in den unteren Räumen ein Kuchenbuffet und Getränke vorbereitet.

Die beiden Gemeinden erlebten ein schönes Beisammensein in freudiger Gemeinschaft.