Alfelder Geschwister feiern den dritten Gemeindegeburtstag

Am Sonntag, den 3. Dezember 2017 feierten die Geschwister der Gemeinde Alfeld ihren Gemeindegeburtstag der neuen Gemeinde Alfeld ( Gemeinden Alfeld, Delligsen, Duingen, Freden).

Der Gemeindevorsteher Bezirksevangelist Bernd Malner hatte alle Geschwister, Freunde und Gäste am 1. Advent nach dem Gottesdienst zu einer Weihnachtsfeier eingeladen. Wie in den vergangenen Jahren wurde an diesem Tag ebenfalls der Gemeindegeburtstag gefeiert.

Schon am Freitag vorher trafen sich die Sonntagsschulkinder mit ihren Lehrerinnen nachmittags zum Kekse backen, Tannenbaum schmücken und zur Probe für die Aufführung, mit der sie die Geschwister am Sonntag erfeuen wollten.

Am 1. Advent war vormittags der gemeinsame Gottesdienst. Vor dem Gottesdienst erklang schon weihnachtliche Musik, vorgetragen von der Instrumentalgruppe. Im Erdgeschoss war ein Buffet und eine gemütliche Atmosphäre für die Weihnachtfeier vorbereitet. Nach dem Gottesdienst fanden sich die Geschwister hier zum Mittagessen ein.

Im Kirchenraum fand anschließend ein kleines Programm zur Freude aller statt. Zuerst führten die Sonntagschulkinder ein etwas anderes Krippenspiel auf. Hier wurde die Nächstenliebe besonders angesprochen. Im Anschluss trugen einige Geschwister Geschichten vor und  die Instrumentalgruppe spielte Weihnachtlieder. Besonders beeindruckten die drei jungen Geschwister Nele (8 Jahre) Klavier, Lucas (7 Jahre) Geige und Alexandro (9 Jahre) Blockflöte. Seit kurzem spielen sie ein Intrument und trugen zum Teil allein Musikstücke vor. Begeistert wurde ihnen mit viel Applaus gedankt.

Der Vorsteher überreicht zum Ende des Programms jedem Sonntagschulkind ein kleines Geschenk.

Zum Abschluss der Weihnachtsfeier standen jetzt noch Kaffee und Kuchen bereit.

Mit einem gemeinsamen Gebet wurde der Nachmittag beendet. Das gute Miteinander in der neu gestalteten Kirche hat allen Anwesenden wieder viel Freude und eine schöne Einstimmung auf die Adventszeit bereitet.