Spendenübergabe an Höxteraner Nikolaikindergarten

1.823,50 Euro waren bei einem Benefizkonzert des Orchesters der Neuapostolischen Kirche in Hannover, der Chöre der neuapostolischen Kirchengemeinden Hannover-Mitte und Hannover-Limmer sowie der Sopranistin Juliette Schindewolf am 8. November in der Abteikirche Corvey zusammengekommen.

Groß war die Freude im Höxteraner Nikolaikindergarten, als Priester Manfred Beinlich, Vorsteher der Gemeinde Höxter, und Priester Jörg Merker am Donnerstag, 27. November, einen stattlichen Scheck an Pastor Thomas Nal von der katholischen Pfarrgemeinde St. Nikolai übergaben.

1.823,50 Euro waren bei einem Benefizkonzert des Orchesters der Neuapostolischen Kirche in Hannover, der Chöre der neuapostolischen Kirchengemeinden Hannover-Mitte und Hannover-Limmer sowie der Sopranistin Juliette Schindewolf am 8. November in der Abteikirche Corvey zusammengekommen. Auf Eintrittsgeld war verzichtet worden, stattdessen wurden die rund 350 Zuhörer gebeten, für den Umbau des Nikolaikindergartens und die Restaurierung der historischen Orgel der Abteikirche zu spenden. Und der Aufruf blieb nicht ohne Widerhall: Viele Münzen und noch mehr Scheine lagen am Ende des Konzerts in dem im Eingangsbereich aufgestellten Geigenkasten. Der Erlös dieser Sammlung floss in voller Höhe dem guten Zweck zu. "Wer in Kinder investiert, investiert in die Zukunft", meinte Pastor Nal und bedankte sich bei den Spendern und der neuapostolischen Kirchengemeinde. Auch die Kinder sagten mit einem Lied Dankeschön und überreichten den beiden Überbringern des Schecks ein Adventslicht und einen mit Bastelarbeiten geschmückten Weihnachtsstern. Auf dem Foto sind die Kinder des Nikolaikindergartens zu sehen mit der Erzieherin Linda Schmidt, mit Manfred Beinlich, Jörg Merker, Thomas Nal, den Erzieherinnen Claudia Pecher, Monika Weber und Birgitta Schulze sowie Kindergartenleiterin Mechthild Stefaniak (von links).

M. B.