Einstimmung auf den Gottesdienst für Entschlafene

Zu einer musikalischen Einstimmung auf den Gottesdienst für Entschlafene hatte die Gemeinde Bodenburg eingeladen. Das Programm gestalteten der Projektchor Bodenburg/Bezirk Hildesheim und ein Instrumentalensemble aus dem Bezirk Hannover.

"Wir laden ein . . ." - so lautete am Samstag, 28. Februar 2009, in der Gemeinde Bad Salzdetfurth-Bodenburg das Motto für ein Konzert zur Vorbereitung auf den Gottesdienst für Entschlafene.

Der Projektchor Bodenburg/Bezirk Hildesheim stimmte die Dienstleiter des am nächsten Tag stattfindenden Gottesdienstes für die Entschlafenen musikalisch auf den Sonntag ein. Eingeladen waren darüber hinaus auch alle musikalisch interessierten Geschwister und Gäste. Durch das Programm führten Bezirksältester Klaus Meyer und Bezirksevangelist Siegfried Falk.

In dem gut eine Stunde andauernden Musikprogramm erklangen besinnliche Musikstücke unterschiedlicher Art aus dem kircheneigenen Repertoire sowie das Musikstück "Kind, ich hab dich lieb" von Heiko Kriewald. Zum Abschluss des Konzerts wurde der Kanon "Herr, bleibe bei uns" vorgetragen. Darin erklang durch die Frauenstimmen das bekannte Volkslied "Der Mond ist aufgegangen".

Um den Zuhörern einen Eindruck über die Vielfalt und Menge der täglich in die jenseitige Welt gehenden Seelen zu geben, wurde eine beeindruckende Powerpoint-Präsentation während des Musikprogramms auf einer großen Leinwand abgespielt.

Instrumentale Unterstützung erhielten die Sängerinnen und Sänger des Projektchores von einem kleinen Ensemble aus dem Bezirk Hannover mit zwei Geigen, einem Cello und einer Querflöte. Das Ensemble fand eine feine Abstimmung mit dem Chor und trug zu einem harmonischen Gesamtklang entscheidend bei. Abgerundet wurde der instrumentale Vortrag durch das Orgelspiel von Diakon Marco Wunnenberg aus der Gemeinde Bodenburg.

Ein weiterer Höhepunkt war das Gedicht "Vielleicht nur ein Gedicht", vorgetragen von Charlene Krehl. Darin wurde allen Zuhörern nochmals nahe gebracht, dass wir Christen die Aufgabe haben, Mitempfinden und Nächstenliebe zu üben.

Der seit 2004 bestehende Projektchor Bodenburg wird inzwischen von Geschwistern aus verschiedenen Gemeinden der Bezirke Hildesheim und Braunschweig unterstützt. Derzeit wirken rund 35 Sängerinnen und Sänger in diesem Kreis mit. Seit Anfang 2009 hat Bianca Kuleßa aus der Gemeinde Salzgitter-Lebenstedt die musikalische Leitung des Chores übernommen.

Die Organisation und Erstellung der Powerpoint-Präsentationen liegt in den Händen von Uwe Gerland aus der Gemeinde Bodenburg.

U. G.

Fotogalerie