Open-Air-Gottesdienst auf der Greener Burg

Eine 700 Jahre alte Burg diente als Kulisse für einen Open-Air-Jugendgottesdienst, zu dem sich über 100 Jugendliche und Betreuer aus dem Kirchenbezirk Hildesheim versammelt hatten. Nach dem Gottesdienst gab es ein gemeinsames Picknick.

In luftiger Höhe wurde am Samstag, 15. August 2009, der Freiluftgottesdienst des Bezirks Hildesheim auf der Greener Burgruine bei Bad Gandersheim vorbereitet. Die NAK-Flagge wurde auf dem 25 Meter hohen Bergfried gehisst. Die vor 700 Jahren errichtete Burg wird heute noch für Kulturveranstaltungen, Konzerte und Hochzeiten genutzt oder - wie in diesem Fall - für einen Jugendgottesdienst.

Über 100 Jugendliche und Betreuer versammelten sich am Sonntagmorgen bei strahlendem Sonnenschein um 11 Uhr zum Gottesdienst, den Bezirksevangelist Michael Stauch leitete. Er diente mit dem Wort Apostelgeschichte 8, 29-31, wo von der Begegnung des Philippus mit dem Kämmerer berichtet wird:

"Der Geist aber sprach zu Philippus: Geh hin und halte dich zu diesem Wagen! Da lief Philippus hin und hörte, dass er den Propheten Jesaja las, und fragte: Verstehst du auch, was du liest? Er aber sprach: Wie kann ich, wenn mich nicht jemand anleitet? Und er bat Philippus, aufzusteigen und sich zu ihm zu setzen."

Bezirksevangelist Stauch bat die Jugend eindringlich, den Herrn mit in ihren Lebenswagen zu nehmen und auch "fröhlich unsere Straße zu ziehen". Dazu gehöre der regelmäßige Gottesdienstbesuch, ein intensives Gebetsleben und das Beschäftigen mit der Zukunft.

Der Jugendchor trug mit seinen Liedern zur Fröhlichkeit bei. Bezirksjugendleiter Siegfried Falk und Evangelist Heinz Beinlich aus Rinteln gestalteten mit Predigtbeiträgen den Gottesdienst mit.

Nach dem Gottesdienst blieb man noch bei kalten Getränken und einem ausgiebigen Picknick auf dem Burggelände fröhlich zusammen. Viele nutzten die Gelegenheit zur Turmbesteigung und hatten einen herrlichen Ausblick auf das Leinetal.

Zum Schluss wurde die NAK-Flagge wieder eingezogen und die Burgruine wieder für andere Zwecke freigegeben ...

S.F.

Fotogalerie